[su_dropcap style=“simple“ size=“5″]R[/su_dropcap]eisen ist eines der schönsten Dinge auf Erden – Willkommen zu meiner ersten Kolumne – travel love

Das Gefühl von Freiheit, dieser winzige Mensch auf der großen, weiten Welt, an Orten, die dir den Atem rauben. Ob hunderte Kilometer von Zuhause entfernt oder nur ein paar Stunden im schönen Nachbarland.

Die Möglichkeit die ganze Welt zu sehen, die Menschen kennenzulernen, deren Kultur zu erleben….ein Geschenk, das einmalig ist.

Schon in frühen Jahren bin ich um die halbe Welt gereist. Mit 7 Jahren war ich das erste Mal in Thailand, mit 8 Jahren das erste Mal in Singapur…und dann war es um mich geschehen.

An dieser Stelle möchte ich meiner Mami danken, diese Erlebnisse für mich wahr gemacht zu haben, denn sie haben mein Leben verändert.

Von klein auf habe ich begonnen mir die Welt anzuschauen und sie von den verschiedensten Seiten zu betrachten. Ich habe traumhaft schöne Strände gesehen, badewannen-warmes Wasser gespürt, die spektakulärsten Tempeln, Denkmäler und Gebäude gesehen, köstlichstes Essen probiert, die wildesten Cocktails getrunken, doch das allerschönste daran war die Menschen zu kennenzulernen.

In jeder Kultur so unterschiedlich, doch das ist es, was mir am Reisen so gut gefällt. Ganz nach dem Motto:

 

„Reise dich interessant“

Das Reisen hat mein komplettes Weltbild verändert und das auf Grund meines ersten Reiseziels. Thailand ein Land voller Gegensätze. Arm und Reich, dazwischen befindet sich nichts. Doch die Menschen zu sehen, die mit einer Wellblech-Hütte auskommen, vor der Hütte bei offenem Feuer mit dem Wok kochen und nichts was unserem Standart entspricht besitzen, dich trotz alle dem mit dem herzlichsten Lächeln empfangen, macht das Reisen zu etwas Wunderschönen. Ich habe gelernt, dass der Besitz materieller Dinge nicht ansatzweise dein Glück bestimmt. Oft sind die Menschen, die im Überfluss leben, viel unglücklicher als die Menschen die wenigen besitzen.

 

Reisen ist eben nicht nur am Strand liegen und das Leben genießen. Reisen macht dich interessant, wenn du all die Dinge, die du erlebst, in dich aufnimmst. Es lohnt sich die ganz Welt anzuschauen in der wir leben. Seid offen und bereist die Welt in all ihrer Schönheit. Meine Liebe zur Welt – travel love…

love, curls

 



 

ENG// To travel is one of the most beautiful things on earth – Welcome to my first column – travel love

The feeling of freedom, this tiny little person in the whole wide world, in places that take your breath away. Whether hundreds of kilometers away from home or just a few hours away in the beautiful neighboring country.

The opportunity to see the whole world, to get to know the people around there, to experience their culture …. a gift that is unique.

Already in my early years I’ve traveled halfway around the world. With 7 years I traveled to Thailand for the first time, with 8 years I visited in Singapore for the first time … and then it happened to me – travel love.

At this point I would like to thank my mom for making these experiences possible. Because they have changed my life.

From an early age I began to see the world trough different eyes. I’ve seen beautiful beaches, felt bath-warm water, seen the most spectacular temples, monuments and buildings, tasted the most delicious food, drank the craziest cocktails, but the most beautiful thing was to get to know the people around there.

In every culture they are different, but that’s what I like the most about traveling. True to the motto:

 

„Travel yourself interesting“

 

The travel life has changed my entire worldview and this because of my first destination. Thailand a country full of contradictions. Rich and poor people and between them there is nothing. But to see the people who live in a corrugated metal hut, cooking in front of the hut with an open fire and have nothing equivalent to our standard, being able to received me with the warmest smile makes traveling to something beautiful. I have learned that the possession of material things doesn’t even rudimentarily determine your happiness.

Traveling is not just lying on the beach and enjoying life. Traveling makes yourself interesting if you capture all the things you’ve experienced in yourself. It is worthwhile to see the wonderful whole world in which we live. Be open and travel the world. My love for the world – traveling love …

love, curls

travel-memoriestravel lovemallorca-memories-2