[su_dropcap style=“simple“ size=“5″]K[/su_dropcap]ommt es nur mir so vor oder ist die Vorweihnachtszeit dieses Jahr extrem stressig? Ich habe das Gefühl die Zeit rauscht nur so an mir vorbei! Die Vorbereitungen für Weihnachten bleiben auf der Strecke, die Examen rücken näher und es sind nur noch 13 Tage bis Singapur. Normalerweise bin ich der total Planungsfreak! Wochen vorher habe ich praktisch meinen Koffer gepackt, alle Weihnachtsgeschenke sind schon im November gekauft und die Planung fürs Weihnachtsdinner steht sonst immer nach dem Sommerurlaub! Was ist also diese Jahr anders? – pre christmas struggle.
Setzte ich meine Prioritäten auf einmal anders? Ist der Blog auf einmal wichtiger als die Familie und die Weihnachtszeit?
Es ist wohl schlimm genug sich diese Frage zu stellen, doch dieses Jahr ist einfach Etwas anders! Doch ich kann euch beruhigen, es geht nichts über die Familie! Der Blog ist ein großer Teil meines Lebens geworden und ich versuche alles unter einen Hut zubekommen! Schreibt man vier Beiträge die Woche ist es klar, dass sich die Zeitplanung zum Nicht-Bloggen eben einfach unterscheidet.
Bin ich deshalb ein schlechter Mensch geworden, weil ich neun Tage vor Weihnachten noch nicht alle Geschenke habe? Ich denke nicht! Solange ich an diesem Tag für jeden eine kleine Überraschung habe, bei der ich mir Gedanken gemacht habe, ist alles wunderbar!
Vielleicht ist es dieses Jahr einfach auch ein wenig anders, da ich 3 Tage nach Weihnachten nach Singapur fliege und viel für die Reise vorbereitet werden musste. Es sind spannende Projekte für den Blog geplant, also seid gespannt!
Was schliessen wir also aus so einer stressigen Zeit? Nein wir sind nicht auf einmal schlechte Menschen, sondern eher Organisationstalente, die alle anliegenden Dinge gleichzeitig managen wollen! Kann das schlecht sein? Auf keinen Fall! An alle Organisationstalente da draußen ihr seid nicht alleine. Also nehmen wir die letzten acht Tage pre christmas struggle in Angriff und können dann völlig entspannt die Zeit mit der Familie genießen. Ein Hoch auf die Feiertage.

Love, curls



ENG// Is it just me or is the the pre-christmas season extremely stressful this year? I have the feeling time rushes so fast! The preparations for Christmas fall by the wayside, the exams are getting closer and there are only 13 days left until Singapore. Usually I am a real planning freak! Weeks before I practically packed my luggage, all Christmas gifts were already bought in November and the planning for the Christmas dinner is always done after summer vacation! So what is different this year? – pre christmas struggle.
Did I change my priorities at a time? Is the blog suddenly more important than the family and the Christmas season?
It’s probably bad enough to ask this question, but this year is simply something different! But I can reassure there is nothing above the family! The blog has become a big part of my life and I try to get everything under control! If you write four posts a week, it’s clear that the schedule for non-blogging persons is simply different.
Am I therefore a bad person because I don’t have all gifts bought nine days before Christmas? I don’t think so! As long as I have a little surprise for everyone on this day, which is a present with a meaning everything is wonderful!
Maybe this year is just a little different as I fly to Singapore three days after Christmas and I had to prepare a lot things for the trip. There are exciting projects planned for the blog, so be curious!
So what do we conclude from such a stressful time? No, we are not suddenly bad people, but rather organizational talents who want to manage all the things at the same time! Can this be bad? No way! To all the organizational talents out there you are not alone. So let’s take the last eight days of pre christmas struggle and then we can completely relax and enjoy the time with the family. Cheer to the Christmas days.

Love, curls